Das Thema: TFP Shootings

Manchen Menschen sind die Fotoshootings bei einem Fotografen einfach zu teuer. Sie wollen aber nicht dafür sparen oder billigere Fotos, sie wollen sie bestenfalls sogar für umsonst.

Eine ziemlich dreiste Masche, die sich rasch verbreitet hat. Mittels Suchmaschinen gibt man im Internet die Wörter "Shooting" und "kostenlos" ein - und zack! stößt man auf den Begriff TFP.

 

EINES VORWEG: ICH WILL MIT DIESEM ARTIKEL NIEMANDEN SCHLECHT MACHEN - ER WIDERSPIEGELT NUR MEINE ANSICHTEN ZUM THEMA! :)

 

Was sind diese TFP Shootings denn eigentlich?

 

TFP Shootings - Time For Pictures -  bieten vor allem angehenden Fotografen, Models, Visagisten, Designern, usw. die Möglichkeit einer unentgeltlichen Zusammenarbeit. Zum Beispiel bekommt das Model bei einem Shooting als Bezahlung die bearbeiteten Bilder zur Eigenwerbung wie zB einer Sedcard.  Diese Shootings dienen zur Übung und Weiterentwicklung, wo jeder Beteiligte einen MEHRWERT daraus erzielt.

Und genau hier liegt der wesentliche Punkt.

Die meisten TFP Anfragen kommen von Personen, die überhaupt nicht Model werden wollen sondern nur einen vorhandenen Bildlook beziehungsweise eine bestehende Shootingidee wollen,  aber eben für umsonst. Wo bleibt hier der Mehrwert für den Fotografen, wenn er diese Ideen doch bereits umgesetzt hat?

Meist übertreiben diese Personen es sogar mit einer Anfrage wie "Hey, Bock auf shooten?" oder "willst morgen eine Taufe fotografieren?". 

Erwartet ihr ernsthaft, dass ich auf solch dreiste Anfragen antworte?

 

In verschiedenen Model- und Fotografengruppen sehe ich täglich mehrere Anfragen von Nicht-Models mit der Textzeile "das Shooting natürlich auf TFP Basis" - seit wann ist es denn natürlich geworden, dass ein Shooting unentgeltlich ist?  Diese - ja ich nenne sie mal Schnorrer - sind der Grund warum TFB Shootings ins schlechte Licht gerückt werden. Denn eigentlich dienen diese eben zur Weiterentwicklung und Möglichkeit die eigenen Ideen umzusetzen! 

 

Täglich erreichen mich solche lieblosen und schon sehr frechen Nachrichten auf Facebook, Instagram & CO und es stimmt mich traurig wie viele es doch sind, die die Fotografie und die Dienstleistungen allgemein nicht mehr schätzen. Aussagen wie "du drückst ja eh nur auf diesem Knöpfchen", "mit einer guten Kamera mache ich die gleichen Bilder" oder "du machst das doch gerne, also ist es keine richtige Arbeit" hat schon jeder Fotograf zu genüge gehört und lässt unseren Puls mächtig steigen.

 

Wer würde bei einem Elektriker, Friseur oder Kellner nach einem Rabatt fragen oder auf kostenlose Arbeit bestehen? Niemand! Doch bei allen kreativen Dienstleistern wie wir Fotografen, Visagisten, Künstler und Berufsmodels erwartet man, dass wir unsere Arbeit unentgeltlich machen. Die Zeit die wir bei einem Shooting und der Bildbearbeitung investieren ist unsere Lebenszeit - und die bekommen wir nicht mehr zurück. Also warum sollten wir unsere Lebenszeit an euch kostenlos vergeben?

 

Denkt man darüber nach ist es doch logisch, jedoch denken nur wenige mit Köpfchen. Mittlerweile kann man doch mit Smartphones schon Bilder in guter Qualität machen - easy und ohne nötiges Nutzerwissen. Pro Tag werden zig Selfies geschossen und mit billigen Filtern versehen. So selbstverständlich, dass viele denken, dass so ein Foto vom Fotografen eh nichts anderes - nichts besonderes - ist.  STOP!  Ein Fotograf drückt eben nicht nur den Auslöser oder legt einen billigen Filter darüber. Ein guter Fotograf versteht seine Kamera, sein Equipment, und sieht die Welt mit anderen Augen. Es wird auf das Licht, die Pose und den Look geachtet. All das erarbeitet man sich über Jahre und macht letztendlich die Qualität der Bilder aus. Die Bildbearbeitung dauert dann auch noch mal ein gute Zeit lang, denn bei einer professionellen Retusche wird zum Beispiel jede Unreinheit einzeln entfernt und nicht wie bei diesen billigen Filtern einfach alles zermatscht. Unterm Strich braucht man also mehrere Stunden und das alles soll umsonst sein?

 

Trotzdem arbeite ich mit einigen Models auf TFP Basis zusammen. Die meisten kenne ich schon seit Jahren und es entstehen bei jedem Shooting neue Bilder, die uns beiden einen Schritt weiter bringen. Ich kann mich auf sie verlassen und sie vertrauen mir ebenfalls. Bei TFP Shootings gelten aber auch bestimmte Rechte und Pflichten für beide Seiten, die in einem Vertrag festgehalten werden. Es kommt aber leider auch vor, dass sich Models nicht an den Vertrag halten und somit bin ich bei der Auswahl noch vorsichtiger geworden.

 

 

 

Ich selbst schreibe auch Models an,  zB. wenn ich ein neues Projekt plane und dafür ein passendes Model suche. In diese Projekte investiere ich viel Zeit und auch oft Geld um das beste Ergebnis erzielen zu können, da sind dann eben keine 200€ für das Model mehr drinnen.  Ich achte aber darauf, dass es bei meinen TFP Projekten auch für das Model einen Mehrwert gibt. Schließlich geht es ja auch um Teamwork. Nachdem der erste Kontakt einmal besteht, merke ich auch ob das Model wirklich Interesse hat oder nur alle Termine verschiebt und ich die Anfrage schließlich abbreche.

 

Wenn ihr also bei mir ein Shooting auf TFP Basis wollt, beachtet bitte Folgendes:

 

1) Warum sollte ich mit dir auf TFP Basis shooten wollen?

2) Welchen Mehrwert kannst du mir geben?

3) Was trägst du zu dem Shooting bei?

4) Kann ich mich auf dich verlassen oder schiebst du gerne Termine vor dir her?

5) Wieso wählst du mich dafür aus?

 

und am wichtigsten: Ohne eine höfliche Anfrage wirst du keinen Erfolg bei mir haben...

 

 

Im Alltag gilt immer: der Umgangston muss angemessen sein.  Ich bin ein sehr gutmütiger Mensch und mir ist bewusst, dass dies sehr oft auch ausgenutzt wird. Dennoch möchte ich jedem die Chance geben sich vorzustellen und mich von ihm zu überzeugen.

Ich interessiere mich für die Menschen, denn jeder hat andere Ideen  und einen individuellen Charakter und das ist auch gut so. 

 

Bevor ihr euch also darüber beschwert, dass ihr keine Antwort von mir bekommt, solltet ihr euch mal an die Nase fassen und überlegen warum das so ist...

 

Meine Welt ist die Fotografie und die Bildbearbeitung, dafür schlägt mein Herz. Ich denke ich mache meine Arbeit auch nicht so schlecht -  wie ich gehört habe  ;) 

Eben darum biete ich euch Shootings an und möchte euch damit kleine Glücksmomente für die Ewigkeit schenken. Habt also bitte Verständnis dafür , dass ich meine Arbeiten nicht kostenlos anbieten kann und werde.

 

 

 

 

Wie denkt ihr darüber? Habt ihr schon ähnliche Erfahrungen gemacht? Schreibt sie mir gerne in den Kommentaren :)

 

 

 

 

 

Alles Liebe,

 

Sandra

 


Kommentare:

Kommentare: 0

SandrasFotowelt   |  Sandra Deutsch  |  A-8010 Graz  |  +43 (0) 6505204008

sandrasfotowelt@outlook.com 

 

Impressum   AGBs   Datenschutz